Indonesien – Liburan Paradise Feb 2016

Indonesien 4 – 21 Februar 2016
Tauchsafari Liburan Paradise – Molukken Halmahera
Manado – Onong Resort

 

4 Feb – 5 Feb Flug München – Dubai – Jarkata – Ternate
6 Feb – 7 Uhr morgens Ankunft auf der Vulkaninsel Ternate. Nachmittags noch ein Macro Tauchgang und der erste Tag wurde müde beendet.

Das neue und sehr komfortable Tauchsafarischiff verwöhnt seit Sommer 2011 seine Gäste. Mit 35 Meter Länge und fast 8 Meter Breite auf drei Decks wird die Liburan Paradise in noch unerforschte Gebiete der Nordmolukken (Süd-Halmahera) vorstoßen. Mit schönen geräumigen Masterkabinen, großzügigen Doppelkabinen und Einzelkabinen im Unterdeck, viel Platz auf dem Tauchdeck sowie einem wunderschönen Salon am Sonnendeck wird auch Sie die neue MY Liburan Paradise verzaubern.

Liburan Paradise 2016Liburan Paradise 2016Das Tauchdeck bietet mit 45 qm viel Platz für Taucher und Equipment. Es gibt Ladestationen und einen Foto- bzw. Videotisch für Unterwasserfotografen. Die 14 qm große Tauchplattform am Ende des Schiffes ist mit Außenduschen versehen und ermöglicht leichte Einstiege in die Tauchboote oder direkt ins Wasser.
Es gibt nur noch wenige Tauchgebiete auf unserem Planeten, wo man Explorer-Tauchgänge durchführen kann. Mit der neuen Liburan Paradise, ist das jedoch noch möglich. Dem Einsatz und Pioniergeist von Rudi Ring, der seit 19 Jahren diese Gebiete betaucht hat, ist es zu verdanken, dass wir in den Nord-Molukken -Sultanat Süd-Halmahera- für die nächsten 10 Jahre exklusiv Tauchsafaris durchführen dürfen.
Das Gebiet besteht aus 399 Inseln und ist bis heute noch trotz atemberaubender Landschaften, komplett vom Tourismus verschont geblieben.
.
Auch unter Wasser ist es wirklich ein Paradies. Dieses Tauchgebiet braucht den Vergleich mit dem um die Ecke liegenden Raja Ampat nicht zu scheuen und gehört mit Sicherheit zu den besten dieser Welt.
Atemberaubende zugewachsene Steilwände und Überhänge lassen jedes Taucherherz vom Anfänger (mindestens 50 TG) bis zum Profi höher schlagen. Diese Artenvielfallt unter Wasser ist unglaublich. Hier kann man Pygmäen-Seepferdchen, vielen verschiedenen Schneckenarten, Strudelwürmern, Büffelköpfen, Napoleons, Adlerrochen, riesigen Schwärmen von Doktor, Fledermaus – und Schmetterlingsfischen begegnen. Mit etwas Glück sieht man sogar einen Blue Ring Octopus, Hammerhaie oder sogar Mantas. Möglich ist alles, das Tauchgebiet gibt es her. Selbst der bekannte Walking Shark der bislang nur im benachbarten Raja Ampat angetroffen wurde, ist hier bei Nachtauchgängen keine Seltenheit.

7.Feb. – Vier Tauchgänge Siko Island – Rock – Corner. Steilwände mit vielen Korallen in allen Variationen.
8. Feb – Zwei Pinical Tg die einzeln aus dem Wasser ragen, der eine 5 Meter, der andere nur einen Meter. Der dritte Tg war der Aquaterabstieg. Alle mit Weich – und Hartkorallen und vielen Fischen.

Indonesien - Liburan Paradise 20169. Feb – Temo Modefa und Manta Point 2x waren angesagt. Mantas waren keine da, dafür Schwarzspitzenriffhaie, Büffelkopfpapageien und natürlich jede menge Fische
10 Feb – Drei TG heute – In to the blue, Drachenfelsen, Napo Goroxico, wo wir kleine Haie unter Tischkorallen, große Schwarzspitzenhaie, 2x Seeschlangen, Fledermausfische und viele Schnecken gesehen haben.
11 Feb – 2x Tobias reef und Napu kusu. Bei ersteren konnte man nur im Strömungsschatten tauchen, da man sonst in den channal gespült wurde. Zu sehen gabs viel kleine Riffbarschschwärme, Fledermaus – u. Büffelkopfpapageifische und wieder viele Haie. Abends legten wir an einem kleinen Dorf an, wo wir als weisse Attraktion galten und uns beim Besichtigen des Dorfes viele Kinder begleiteten. Einige von Elfies Haaren wurden als Souvenier dort behalten.

Indonesien - Liburan Paradise 2016Indonesien - Liburan Paradise 2016
12 Feb – 2x Proco Island und 2x Saleh Island. Dazwischen besuchten wir ein einheimisches Dorf das von unserem Tourguide Barny unterstützt wurde. 200 Leute leben dort davon gefühlte 150 Kinder bei denen wir wieder die weisse Attraktion waren.
13 Feb – Heute zwei Stömungstauchgänge, wobei der zweite es in sich hatte, wir zogen 15 Minuten vollgas mit der Stömung bis wir entlich wieder in den Inselschatten kamen. Der Dritte dann vor einem Stelzendorf wieder relaxt ohne zu paddeln. Thoru Point + Black Rock
14 Feb – 4 Tauchgänge in einer großen Bucht auf einer vorgelagerten Insel namens Piga Raja. Erster Tg super bewachsenes Wrack mit zwei großen Anglerfischen als Wächter. Danach gab es noch Sepia XXL, einen kleinen Hai unter einer Tischkoralle und natürlich Pygmäenseepferdchen sowie allerlei Schnecken.
15 Feb – Heute südlichster Punkt von Bacan. Zwei Stömungstauchgänge bei Steilwänden und Felsklüften mit Haien und einem Barakudaschwarm. Danch war Muckdiving beim Schwarzsand und ein Nachttauchgang am Wrack im Hafen angesagt mit allerlei Critter.
16 Feb – letzter Tauchtag mit zwei TG. „Schwarzsandtauchen“ und „unterm Pier“ hießen die Tauchplätze. Viel Critter und mein favorisiertes Motiv: zwei Blauringoktopusse beim Liebesspiel. Unterm Pier waren unter anderem viele Fledermausfische, Großmaulmakrelen und Flötenfische in jeder Größe. Nachmittags noch ein kleiner Ausflug nach Labuha und Umgebung.

Indonesien - Liburan Paradise 2016
17 Feb – Flug Labuha – Ternate – Manado. Dann mit dem Boot auf eine kleine Insel ins Onong Resort.

Das Onong Resort im Bunaken Resort auf der Insel Silade, am Unterwassernationalpark gelegen , war noch wunderbar dafür geeignet, um uns ein paar Tage nach unserer Safari noch etwas zu entspannen. Das Meer und der weisse Sandstrand war nur ein paar Schritte von unserem Bungalow entfernt und war ideal zum Schnorcheln.
17 – 20 Feb Onong Resort zum Relaxen und Schnorcheln
20 Feb + 21 Feb 35 Stunden Rückreise nach Mattighofen. Toller Urlaub!

Fazit:  Danke an die perfekte Organisation von Valerija und Gorden sowie dem Reisecenter Federsee. Vielen Dank auch an unseren Tourguide Barny, der uns an den schönsten Tauchpätze von Süd Halmahera führte. Besser gehts nicht !!!

zur Fotogalerie

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>