Ägypten Tauchsafari MY Obsession 16 – 23 Oktober 2014

Tauchsafari My Obsession vom 16. – 23. Oktober 2014

Von Salzburg nach Hurghada flogen wir mit der Fly Niki (Air Berlin), wie gewohnt pünktlich. Von Hurghada nach Port Galiph hatten wir noch drei Stunden Transfer bis wir dann abends auf unserem Safarischiff MY Obsession eintrafen. Die Obsession ist 36 Meter lang, hat Platz für 20 Taucher und gehört zur Sea Serpent Fleet. Nach dem zusammenbau der Tauchausrüstung, bezogen wir unsere Kabine (die wir auf dem Oberdeck hatten – super) und ließen den Abend mit einem Abendessen ausklingen.

Photo-2001          Photo-2002          Photo-2007          Photo-2109

Die Tour ging diesmal von Port Galiph – Rocky Island – Zabargad – St Johns – Fury Show  – Elphingstone und wieder Port Galiph.
1. Tauchtag: „Checkdive“ in Shaab Marsa Alam und ein zweiter Tauchgang in Shaab Sharm.
2. Tauchtag: Der erster Tauchgang war auf den Rocky Island, zweiter und dritter auf der Insel Sabargad. Sie hat einen Durchmesser von etwa fünf Kilometern und hat an der Südseite, wo wir ankerten zahlreiche Lagunen, was der Insel ein leichtes Karibikfeeling verlieh.
3. Tauchtag: Um zwei Uhr nachts gings von Sarbagad nach St Johns. Diese sind einige Riffe im südlichen Ägypten. Vier Tauchgänge an den Riffen – Gota Kebir, Gota Soraya, Umm Aruk und ein Nachttauchgang bei den St Johns Caves.
4. Tauchtag: Early Morningdive bei den St Johns Cave. In den Höhlen, die teilweise nach oben offen waren, hatten wir für das Fotografieren super Lichtspiele. Das zweiter Riff war Sataya süd, dritter Malahy Reef und Nachtauchen bei den Abu Galawa.
5. Tauchtag: Die Tauchplätze für heute waren Abu Galawa small – Gota Shiliwiat – Hasili Kletive. Small Abu Galawa ist ein kleines, schön bewachsenes Segelboot mit zahlreichen Glasfischen.
6. Tauchtag: Early Morning Elphinstone mit zu starker Strömung an der Nordseite daher konnte man nicht zum Riffabbruch auf 40 Meter. Leider sahen wir keine Haie aber wunderschöne, bewachsene Steilwände. Unser letzter Tauchgang, Marsa Elshanna lag an der Küste. Auf der erfolglosen Suche nach einer Seekuh, entdeckten wir eine Riesenschildkröte beim schlafen.

Photo-2008          Photo-2041         Photo-2094         Photo-2070

Zu sehen gabs bei ca. 26 – 29 Grad Wassertemperatur wunderschön bewachsene Steilwände, super Grotten, zahlreiche Rotmeerfische mit Schwärme von Barakuda, Wimpel und Fledermausfische und riesige Korallengärten.

Das waren nicht unser Boote:

Photo-2110                                  Photo-2055

Die super Tauchreise organisierte Bernhard vom TSTC Braunau mit Reiseveranstalter Bunte Urlaubswelt. Unsere Reisegruppe bestand aus den Mitgliedern des Tauchvereins TSTC Braunau. Eine super Truppe. Die Guides Ahmed und Sam machten auch ihre Arbeit hervorragend. Das Essen war, wie bei Safarischiffen üblich, super. Die Crew war sehr hilfsbereit und beim Tauchen  sehr aufmerksam.

Bedanken möchte ich mich bei allen, die Elfi mit einer gebrochenen Nase, wieder gut nach Hause gebracht haben. DANKE an die super Truppe.

weiter zur Fotogalerie

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>